Klee Lateinischer Name


Reviewed by:
Rating:
5
On 28.08.2020
Last modified:28.08.2020

Summary:

Klicken Sie auf die Links und spielen Sie die. Im Kontobereich angemeldeter Spieler eingesehen werden und sollten unbedingt ausreichend Beachtung finden.

Klee Lateinischer Name

Wissenschaftlicher Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]. Die wissenschaftliche Bezeichnung der Gattung Trifolium. Botanischer Name: Trifolium pratense. Deutscher Name: Wiesen-Klee. Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae). Weitere Synonyme/Volksnamen: Fleischklee. Lateinischer Name, Trifolium pratense. Andere Namen, Wiesenklee, Fleischklee, Hummelklee, Futterklee. Familie, Schmetterlingsblütengewächse (Fabaceae).

Rotklee Steckbrief

Rotklee. Steckbrief. lateinischer Name: Trifolium medium. Vorkommen: Trockenrasen, Gebüsche,. Stiellänge: cm. Familie:​Schmetterlingsblütengewächse. Steckbrief für den Wiesen- oder Rot-Klee. Wissenschaftlicher Name: Trifolium pratense; Pflanzenfamilie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae); Wuchshöhe: je nach. Botanischer Name, Trifolium pratense. Pflanzenfamilie, Hülsenfrüchtler. Weitere Namen, Wiesenklee, Ackerklee, Honigblume. Aussaatzeit /.

Klee Lateinischer Name Surname scroll for: Klee Video

🍀Klee im Rasen entfernen - Das hilft gegen Unkraut im Rasen - whippleart.com

Klee Lateinischer Name Fun Facts about the name Klee. How Popular is the name Klee? Klee is the 19, th most popular name of all time. As a last name Klee was the 12, th most popular name in How many people with the first name Klee have been born in the United States? From to , the Social Security Administration has recorded babies born with. 9/29/ · – lateinischer Name: Trifolium pratense – Namen im Volksmund: Honigblume, Ackerklee oder auch Hummellust und Wiesenklee – Pflanzenfamilie: Familie der Hülsenfrüchte – Art der Gattung: Klee – Herkunft: es ist eine einheimische Pflanze in Deutschland – Verbreitungsgebiete: in Asien und Europa – Jährigkeit: ein- oder mehrjährig/5(3). KLEE Symbolic Execution Engine. KLEE is a dynamic symbolic execution engine built on top of the LLVM compiler infrastructure, and available under the UIUC open source license. For more information on what KLEE is and what it can do, see the OSDI paper.

ZusГtzlich Klee Lateinischer Name es noch 5Г-10 Freispiele an Klee Lateinischer Name Automaten. - Anwendungen

Bei einigen Arten erscheinen die oberen Laubblätter gegenständig ; hier stehen die oberen Betus.Com Review so dicht beieinander, dass sich ein falscher Eindruck von Gegenständigkeit ergibt.
Klee Lateinischer Name

Klee Lateinischer Name - Ähnliche Beiträge

Viele namhafte Hersteller von Saatgut bieten Rotkleesamen an.

The map shows the absolute popularity of the name Klee as a last name in each of the states. See other popular names in New York , Michigan , or Pennsylvania.

Back to Top. Klee was born in Ken Klee. Ruth Klee. Karl Heinz Klee. Victor Klee. Bernhard Klee. Where is the name Klee popular? International Interest for Klee Interest is based how many people viewed this name from each country and is scaled based on the total views by each country so that large countries do not always show the most interest.

A Coat of Arms depicting two blue swords crossed diagonally, with three green trefoils three leaved grass , one in chief, one left and one right, on a gold shield, was granted to a family of the name at Cleves.

Gemischt mit anderen Kleesorten und Gräsern wird er als Kleegras zur Gründüngung und als Alternative zu Mais in Biogasanlagen verwendet.

Weitergeleitet von Wiesen-Klee. Kategorien : Klee Futterpflanze Heilpflanze. Namensräume Artikel Diskussion.

Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Commons Wikispecies.

Wiesenklee Trifolium pratense. Top Male Occupations in Laborer. Top Female Occupations in Stenographer. Census Record There are 12, census records available for the last name Klee.

Search US census records for Klee. Passenger List There are 4, immigration records available for the last name Klee. View all Klee immigration records.

Mindestens drei besser noch vier Jahre sollte der Platz nicht mit Hülsenfrüchten besetzt werden. Abmelden ist jederzeit möglich. Tipps Wie alle Pflanzen aus der Familie der Hülsenfrüchte darf Rotklee im Freiland nicht an Standorten ausgesät werden, an denen zuvor andere Vertreter der Pflanzenfamilie gestanden haben.

Text: Sigrid Hestermann. Hier weiterlesen Rotklee ist essbar — zu diesem Essen passt Rotklee. Die Samenschale Testa kann glatt, angeraut, warzig, faltig oder körnig sein.

Die Oberflächenstruktur der Testa scheint aber nicht mit der taxonomischen Einteilung der Gattung zu korrelieren.

Die Arten sind üblicherweise diploid , enthalten also zwei Chromosomensätze pro Zelle. Es treten aber auch andere Ploidiegrade auf.

Von diesen sind 31 ausdauernde, aber nur sieben einjährige Arten. Auch bei den anderen Arten der Tribus Trifolieae scheint die Basiszahl 8 zu dominieren.

Dies ist ein weiteres Indiz dafür, dass diese Sektionen stärker abgeleitete Formen sind als die anderen. Die Gestalt der Chromosomen wurde bei 14 afrikanischen und 15 europäischen diploiden Arten untersucht.

Die Gattung Klee ist sehr weit verbreitet und in insgesamt vier Florenreichen vertreten, der Neotropis , Paläotropis , Holarktis und Capensis.

Die Gattung fehlt jedoch in der Australis. Das Verbreitungsgebiet kann in drei distinkte Zentren aufgeteilt werden: Eurasien, Afrika und Amerika.

In fast jedem Mittelmeer-Anrainerstaat existieren einige endemische Arten. Die meisten Endemiten gibt es jedoch in der Türkei, mit insgesamt neun endemischen von den dort natürlich vorkommenden Arten.

Die Nordgrenze des Verbreitungsgebietes verläuft durch Schweden und Norwegen und erreicht hier etwa den nördlichen Polarkreis. Nach Osten hin nimmt die natürliche Artenvielfalt ab und nur die beiden Arten Trifolium lupinaster und Trifolium gordejevi sind im Fernen Osten Russlands , auf Sachalin und in Japan zu finden.

Hier existieren aber nur zwei endemische Arten, beide im Atlasgebirge. Die Hälfte aller nordafrikanischen Arten werden ebenso auf den Makaronesischen Inseln gefunden.

Fast alle nicht in Europa vorkommenden Arten finden sich im Hochland von Abessinien. Klee fehlt auf der Arabischen Halbinsel , mit Ausnahme des jemenitischen Hochlands.

Das Verbreitungsgebiet setzt sich bis an das Kap ganz im Süden von Afrika fort, dabei findet sich Klee hier nur im tropischen Hochland und fehlt im Tiefland.

Klee fehlt auf Madagaskar , in Namibia , Botswana und in der Sahelzone. Das Mannigfaltigkeitszentrum liegt in Kalifornien.

Klee fehlt auf den Westindischen Inseln , in Panama und in Guayana. Zu den einheimischen Arten kommen insbesondere in Nordamerika noch viele Neophyten.

Schon von den von Jan Frederik Gronovius in der Flora Virginica beschriebenen zehn Arten stellten sich neun als eingeschleppt heraus.

Auch in Australien, wo Klee natürlich nicht vorkommt, leben viele Arten neophytisch. So werden in Süd-West Australien 35 neophytisch vorkommende Kleearten gezählt.

Insgesamt zehn Arten werden als invasiv eingestuft. Die Gattung Klee ist in extrem verschiedenen Habitaten heimisch. Das Verbreitungsgebiet reicht von subarktischen Regionen, durch Gebiete mit mesischen Bedingungen Gebiete mittlerer Feuchte , über subtropische bis in tropische Regionen.

Wie auch die anderen Hülsenfrüchtler lebt Klee in einer mutualistischen Symbiose mit Knöllchenbakterien Rhizobiaceae. Diese besitzen die Fähigkeit, elementaren, molekularen Stickstoff zu binden , also in Verbindungen zu überführen und damit biologisch verfügbar zu machen.

Anders als bei anderen Leguminosen finden sich an Klee häufig Bakterien, die sich auf bestimmte Kleearten spezialisiert haben und mit anderen Hülsenfrüchtlern keine erfolgreiche Symbiose etablieren können.

Man spricht in diesem Fall von Biovaren. Dies betrifft insbesondere Bakterien der Gattung Rhizobium. Die Kleearten haben typische Schmetterlingsblüten für Insektenbestäubung Entomophilie.

Diese sammeln dort Nektar und Pollen. Wenn die besuchenden Insekten vornehmlich mit ihrem Kopf Druck auf Fahne und Flügel ausüben, werden Narbe und Antheren aus dem Schiffchen herausgestreckt und an die Unterseite des Insektenkopfes gedrückt.

So kann die Bestäubung stattfinden. Der Stempel ist dazu für gewöhnlich länger als die Staubblätter und leicht gebogen. Nektar wird am Grund der Kronröhre ausgeschieden.

Die höchste Befruchtungsquote wird mit Pollen einer anderen Pflanze derselben Art erreicht Xenogamie. Beim Wiesen-Klee Trifolium pratense findet die Befruchtung zwischen 18 und 50 Stunden, abhängig von der Temperatur, nach der Bestäubung statt.

Hier ist der Anteil der erfolgreichen Befruchtungen aber geringer. Die Klee-Seide Cuscuta epithymum subsp. Die rötlichen Stängel der Klee-Seide winden sich um die Kleepflanze und dringen mit so genannten Haustorien in deren Leitungsgewebe Phloem ein und entziehen ihr die zum Wachstum nötige Nährlösung.

Erreicht die Keimwurzel des Kleewürgers eine Kleewurzel, dringt sie in diese ein und bildet wie die Klee-Seide ein Haustorium, durch das sie dem Klee die Nährstoffe entzieht.

Kleeälchen Ditylenchus dipsaci sind eine Art der Fadenwürmer Nematoda. Sie können unterirdisch, oder bei Überschwemmungen auch oberirdisch, in die Sprossachse junger Kleepflanzen eindringen und ernähren sich von diesen.

Betroffene Pflanzenteile werden welk und fallen ab. Beim Kleekrebs Sclerotinia trifoliorum handelt es sich um einen pflanzenpathogenen Pilz aus der Ordnung der Helotiales.

Er befällt die Stängelbasis der Kleepflanzen und zersetzt diese. Ist die Pflanze infiziert, verursachen sie schwarz verfärbte Läsionen an Stängel und Laubblättern.

Viele Kleearten werden von mehreren Rostpilzen befallen wie Uromyces trifolii-repentis und Uromyces minor. Lehnwörter herrschen in den übrigen germanischen Sprachen.

Ob die Pflanzengattung dabei nach ihrem klebrigen Saft besonders der Blüten oder nach der Fähigkeit schneller Bewurzelung vgl. Ursprung des Namens ist wohl das lateinische trifolium , das schon bei Plinius dem Älteren für Klee verwendet wird.

Es ist jedoch auffällig, dass eine so bekannte und in Südeuropa weit verbreitete Pflanzengattung, die auch in der Antike schon als Futterpflanze verwendet wurde, in den antiken Quellen nur spärlich erwähnt wird.

Andere Arten aus derselben Tribus hingegen erscheinen deutlich häufiger in der antiken Literatur. Einige Autoren vertreten aus diesem Grund die Theorie, dass mit triphyllon tatsächlich kein Klee, sondern eine andere Gattung oder Art mit dreigeteilten Blättern wie zum Beispiel der Gewöhnliche Asphaltklee Bituminaria bituminosa gemeint war.

Bei den Arten der Sektion Lotoidea haben sich die meisten ursprünglichen Merkmale erhalten. Die Sektion gilt daher als die älteste und evolutionär primitivste Sektion der Gattung.

Zohary nimmt an, dass sich alle anderen Sektionen direkt aus den Lotoidea entwickelt haben. Wo die Gattung entstanden ist, ist unklar.

Jan Bevington Gillett nimmt an, dass die Gattung aus dem Mittelmeerraum stammt. Dies folge aus dem Mannigfaltigkeitszentrum in dieser Region. Unklar ist, wie die Gattung Nordamerika erreichte.

Eine Migrationsbewegung von Europa aus ist aber ebenfalls unwahrscheinlich, da das Mannigfaltigkeitszentrum der Gattung in Nordamerika an der Westküste liegt.

Auch ist nicht geklärt, wie sich die Gattung in Amerika und Afrika über zum Teil erhebliche Lücken hinweg so weit in Nord-Süd-Richtung ausbreiten konnte.

Die Gattung Klee war schon den antiken Naturforschern wohlbekannt. Theophrastos von Eresos glaubte sie zum Hornklee Lotus gehörend.

Klee Lateinischer Name
Klee Lateinischer Name Bedeutender in der mittelalterlichen Liebeslyrik ist der grüne Klee als Ort der Liebesbegegnung und des Stelldicheins. Welsh [57] Trifolium gordejevi Kom. Ein Synonym Trifolium pratense L. Die Top Bet Promo haben einen Durchmesser von 14 bis 35 Mikrometer. There are 12, census records available for the last name Klee. Enjoy this name printed onto our colourful scroll, Www.Minecraft Spiele in Olde English script. Bernhard Klee. First 2 Lig. Spreiz-Klee Trifolium patens Schreb. Die Samenschale Testa kann glatt, angeraut, warzig, faltig oder körnig sein. Trifolium haussknechtii Boiss. Bauhin war es in seinem zweiten Buch Pinax theatri botanici auch, der zuerst versuchte, die Gattung in Untergruppen bei ihm sind es elf zu gliedern. Medicago ist monophyletisch und Schwestertaxon zu Trigonella. Die Blattspreiten sind bei fast allen Arten dreizählig gefiedert. Ethnicity Klee U. Klee ist eine Arten umfassende Pflanzengattung. Sie wird zur Unterfamilie der Schmetterlingsblütler aus der Pflanzenfamilie der Hülsenfrüchtler gezählt. Wissenschaftlicher Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]. Die wissenschaftliche Bezeichnung der Gattung Trifolium. Steckbrief für den Wiesen- oder Rot-Klee. Wissenschaftlicher Name: Trifolium pratense; Pflanzenfamilie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae); Wuchshöhe: je nach. Botanischer Name, Trifolium pratense. Pflanzenfamilie, Hülsenfrüchtler. Weitere Namen, Wiesenklee, Ackerklee, Honigblume. Aussaatzeit /. Der Wiesenklee gedeiht auf der kollinen bis alpinen Höhenstufe; in den Zentralalpen steigt er bis in Höhenlagen von Meter dort eigene Unterarten. Das Verbreitungsgebiet setzt sich bis an das Kap ganz im Süden von Afrika fort, dabei findet sich Klee hier nur im tropischen Casinoeuro.Com und fehlt im Tiefland. Kategorien : Wikipedia:Exzellent Klee Futtermittel. Trifolium semipilosum Fresen. Wie sein lateinischer Name schon vermuten lässt, bildet der Weiß-Klee (Trifolium repens) kriechende, wurzelnde Triebe am Boden aus. Er wächst ohne spezielle Pflege auf nassem und nährstoffreichem Boden. Ein Bodendecker, der Honigduft spendet. Around the Fish is a painting produced by Paul Klee in In this painting, Klee depicted a fish that is surrounded by constellations of several elements including the moon, a cross, a red flag, etc. The dimensions of the painting are x cm. Mask of Fear. This is an incomplete list of works by Paul Klee (18 December – 29 June ), a Swiss-born German artist and draftsman. His highly individual style was influenced by movements in art that included Expressionism, Cubism, and Surrealism. Der hebräische Name für Klee תלתן, tiltan taucht zwar auch bereits in der Mischna auf, es ist jedoch nicht sicher, ob hier wirklich exklusiv Pflanzen der Gattung Trifolium gemeint sind. In Europa wurde zunächst Wiesen-Klee (Trifolium pratense) ab dem 4. The Klee family name was found in the USA, the UK, Canada, and Scotland between and The most Klee families were found in the USA in In there was 1 Klee family living in Pennsylvania. This was % of all the recorded Klee's in the USA. Pennsylvania had the highest population of Klee families in
Klee Lateinischer Name This page needs Javascript enabled in order to work properly. Serie Curvicalyx Hertha Gegen Augsburg. Von dieser Ausgangsform existieren viele abgeleitete Formen: im extremen Fall ein einsamiger Schlauch Utriculus oder ein Nüsschen mit einer sehr dünnen Fruchtwand Perikarpdie in einigen Fällen sogar nur aus Epidermiszellen Abschlussgewebe besteht.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar